Tobende Männer in Wien-Floridsdorf und am Westbahnhof festgenommen

Die beiden Tobenden wurden festgenommen
Die beiden Tobenden wurden festgenommen ©APA (Sujet)
Gleich mehrere tobende Männer hielten die Polizei in der Nacht auf Sonntag in Wien in Atem - erst am Westbahnhof, später in einer Wohnhausanlage in Floridsdorf. Einer der Tobenden warf einen Tretroller nach den Beamten.

Am Westbahnhof in Fünfhaus wurde nach einer Schlägerei ein Mann festgenommen, in Floridsdorf schleuderte ein Randalierer den Beamten einen Tretroller entgegen, berichtete die Exekutive.

Streit am Westbahnhof eskalierte

Gegen 2.15 Uhr gerieten am Westbahnhof zwei Männer in eine handgreifliche Auseinandersetzung, wobei einer der beiden leicht verletzt wurde. Polizisten stellten sich dazwischen und wurden plötzlich von einem der Beteiligten attackiert. Ein 38-Jähriger wurde festgenommen. Von den Beamten wurde niemand verletzt.

Tobender warf in Floridsdorf um sich

Um 00.33 Uhr alarmierten mehrere besorgte Anrainer einer Wohnhausanlage in Floridsdorf die Polizei, da ein Bewohner im Stiegenhaus mit Gegenständen warf. Der 30-Jährige beschimpfte die Beamten und schleuderte ihnen einen Tretroller entgegen. Er wurde festgenommen. Zuvor hatte er schon einen Mieter mit dem Umbringen bedroht und den Müll über das Stiegenhaus “entsorgt”.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tobende Männer in Wien-Floridsdorf und am Westbahnhof festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen