Tirol: Radmuttern an Pkw gelockert

Ein unbekannter Täter hat am Pkw eines 47-jährigen Tirolers in Fließ (Bezirk Landeck) alle Muttern an allen vier Rädern gelockert.

Der 47-Jährige stieg arglos in sein Fahrzeug und legte mehrere Kilometer damit zurück, teilte die Polizei am Samstag mit. In eine scharfen Linkskurve in Fließerau bemerkte er, dass ein Rad “eierte”. Der Landecker glaubte, einen defekten Reifen zu haben, und hielt sein Auto an. Als er nachsah, stellte er fest, dass das hintere linke Rad bereits völlig schief stand und alle Radmuttern fehlten. Diese waren auch an den anderen Rädern gelockert.

Zu dem Vorfall war es bereits in der Nacht zum vergangenen Mittwoch gekommen. Das Auto war auf einem Parkplatz vorm Wohnhaus des 47-Jährigen im Fließer Ortsteil Urgen abgestellt gewesen. Der Tiroler erstattete Anzeige. Die Polizei Landeck bittet jetzt um Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Tirol: Radmuttern an Pkw gelockert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen