Tirol: 960 Geschwindigkeitsübertretungen in drei Stunden

Innerhalb von drei Stunden hat die Tiroler Exekutive bei schwerpunktmäßigen Geschwindigkeitskontrollen am Sonntag 960 Übertretungen festgestellt.

Nach Angaben der Polizei wurden von 15.00 bis 18.00 Uhr bei der Aktion 353 Anzeigen und 607 Organstrafverfügungen ausgestellt.

Die Kontrollen wurden sowohl auf Autobahnen als auch auf den Bundes- und Landesstraßen durchgeführt. Zum Einsatz kamen Lasergeschwindigkeits- und Radarmessgeräte sowie mit Videoanlagen ausgestattete Zivilstreifen.

Tirol: 960 Übertretungen bei landesweiten Tempo-Kontrollen

Unter anderem wurde ein Probeführerscheinbesitzer auf der Inntalautobahn (A12) im Bezirk Landeck mit 146 statt der zulässigen 80 km/h geblitzt. Im Bezirk Schwaz wurde ein Motorradfahrer aus dem Verkehr gezogen, der mit 83 km/h dopplet so schnell wie erlaubt gefahren war. Im Ortsgebiet von Kitzbühel wurde bei einem Motorradfahrer 115 statt der vorgeschriebenen 50 km/h gemessen. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Tirol: 960 Geschwindigkeitsübertretungen in drei Stunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen