Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tipps und Tricks beim Klettern: Teil 4

Diesmal geht es nach draußen zu den immer beliebter werdenden Klettersteigen. Was es zu beachten gibt, erfahrt ihr im 4. Teil der Serie "Tipps und Tricks beim Klettern".

Wer seine Anfänge – vor allem in den warmen Sommermonaten – lieber an einer senkrechten Wand ausprobieren möchte, sollte sich auf die Klettersteige wagen. Am wichtigsten sind vor allem als Anfänger jedoch die Regeln, die es zu beachten gilt.

Naturfreunde-Profi Martin Edlinger zeigt, was man in den gesicherten Klettersteigen beherrschen und beherzigen muss. „Die falsche Anwendung der Ausrüstung ist statistisch die häufigste Unfallursache. Ein häufiger Fehler von Einsteigern liegt zudem in der Tourenplanung – dass man nämlich die Anforderung und die Länge auf einem Steig unterschätzt. Man sollte immer mit einem einfachen Steig starten, und sich an schwierigere herantasten”, warnt der Experte.

  • VIENNA.AT
  • Outdoor
  • Tipps und Tricks beim Klettern: Teil 4
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen