Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"

Apple-Chef Tim Cook bekennt sich in einem Beitrag zu seiner Homosexualität.
Apple-Chef Tim Cook bekennt sich in einem Beitrag zu seiner Homosexualität. ©AP
Apple-Chef Tim Cook outete sich in einem Gastbeitrag in der Businessweek. Für seine Kollegen sei dies allerdings keine Überraschung gewesen.

Seine Mitarbeiter bei Apple haben angeblich schon länger darüber Bescheid gewusst. “Es macht nicht den Eindruck, dass sie mich deshalb anders behandeln würden.” Er sei “stolz drauf, schwul zu sein.”

Anderen Menschen helfen

Cook schreibt weiter, dass er Glück habe in einer Firma zu arbeiten, die Kreativität und Innovation liebt und weiß, “dass die nur wachsen kann, wenn sie die Unterschiede der Menschen begeistert annimmt.” Die Entscheidung für sein Coming-Out sei ihm nicht leicht gefallen. Er möchte anderen Menschen helfen und habe sich deshalb dazu entschieden in seinem Privatleben Abstriche zu machen. “Schwul zu sein, hat mir ein tieferes Verständnis darüber gegeben, was es heißt, zu einer Minderheit zu gehören”, sagt der Apple Chef. (red)

 

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen