Tiger Woods erster Auftritt nach Sex-Affären: „Ich schulde meiner Familie, dass ich ein besserer Mann werde!”

Vor wenigen Minuten hat sich Golf-Profi Tiger Woods das erste Mal über seine Sex-Affären geäußert. Freunde, Kollegen und enge Mitarbeiter waren während seiner Entschuldigungs-Rede dabei. Von einem Zettel las der Sportler seine Sätze ab…

„Ich möchte Sie um Hilfe bitten, in ihrem Herzen Raum zu finden, eines Tages wieder an mich zu glauben. Ich habe viele tausend E-Mails bekommen, die mir Mut zugesprochen haben. Ich rechne nicht damit, dass ich dieses Jahr auf den Golfplatz zurückkehren werde.”

Und weiter: „In der Therapie habe ich gelernt, dass ich mein Leben in Balance bekommen muss. Dabei bin ich auf andere angewiesen. Ich werde weitere Behandlungen bekommen.

Ich schulde meiner Familie, dass ich ein besserer Mann werde. Was auch immer ich getan habe, ich bitte sie, lassen Sie meine Kinder und meine Frau in Ruhe.

Ich habe immer versucht, die Privatsphäre meiner Familie und Kinder zu schützen. Meine 2 1/2 jährige Tochter wurde in der Schule verfolgt. Viele Menschen haben sich ausgedacht, was mir passiert ist. Drogen kamen ins Spiel.

Ende Dezember bis Februar war ich im Krankenhaus. Es ist schwer zuzugeben, aber ich brauche Hilfe. Ich will ein Vorbild sein. Dazu gehört Charakter, ein ehrliches Leben.

Meine Kinder haben mich in mein Innerstes schauen lassen.

Dank des Ruhmes, dank des Geldes, habe ich nie darüber nachgedacht, wo meine Grenzen sind. Ich habe mich mit Schande befleckt. Ich habe niemals darüber nachgedacht, wen ich verletzten könnte. Ich war untreu, ich hatte Affären, ich war die einzige Person die hier die Schuld trägt.

Es gab niemals einen Zwischenfall von häuslicher Gewalt in meiner Familie. Elin hat mich nicht geschlagen. Es tut mir leid, was ich getan habe.”

Am Ende nahm seine Mutter in den Arm. Ehefrau Elin war übrigens nicht mit dabei…

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Tiger Woods erster Auftritt nach Sex-Affären: „Ich schulde meiner Familie, dass ich ein besserer Mann werde!”
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen