Tierschützer-Protest mit Straßentheater am Stephansplatz

Der Verein gegen Tierfabriken (VGT) am Stephansplatz in Wien ein Straßentheater zum Thema "Tierfabriken-Besitzer genießen ihr nobles Leben, während Tierschützer protestieren".
Der Verein gegen Tierfabriken (VGT) am Stephansplatz in Wien ein Straßentheater zum Thema "Tierfabriken-Besitzer genießen ihr nobles Leben, während Tierschützer protestieren". ©APA
Gegen die Justiz bzw. gegen die langjährigen Ermittlungen gegen sie haben Wiener Tierschützer am Mittwoch mit einem Straßentheater am Wiener Stephansplatz demonstriert. In dem aufgeführten Stück wurden Demonstranten von der Polizei in einen Käfig gesteckt.
Der Tierschützer-Protest
Demo gegen Delfintötungen

Das Straßentheater der Tierschützer habe einen ernsten Hintergrund, so die Aussendung des Vereins gegen Tierfabriken (VGT).

Tierschützer vs. Justiz

Anfang April müssten sich, trotz Freispruchs in erster Instanz, fünf der vormals 13 Angeklagten im Tierschutzprozess erneut vor Gericht verantworten.

Diesmal wegen schwerer Nötigung – die Ankündigung einer legalen Kampagne gegenüber pelzführenden Geschäften, sollten diese nicht aus dem Pelzhandel aussteigen.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Tierschützer-Protest mit Straßentheater am Stephansplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen