Tierrettung in der Wiener Innenstadt: Zwei Falken eingeklemmt

Bei der Rettung der kleinen Falken
Bei der Rettung der kleinen Falken ©MA 68 Lichtbildstelle
Sonntagfrüh hat sich die Wiener Berufsfeuerwehr in der Wiener Innenstadt erfolgreich als "Tierrettung" betätigt - für Falken. Zwei Turmfalken waren nämlich von der Glasbrüstung eines französischen Balkons in einer Dachgeschoßwohnung in der Salvatorgasse abgerutscht und hatten sich zwischen Glas und Türe verfangen.
Die Falken-Rettung

Trotz angestrengter Versuche gelang es den Falken nicht mehr, sich selbstständig aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Aufmerksame Nachbarn wurden auf die Falken aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr, da sich der Eigentümer der Wohnung derzeit im Urlaub befindet.

Falken-Rettung aus Zwangslage

Um 7 Uhr Früh rückte die Feuerwehr daraufhin aus. Die Bergung der Falken gestaltete sich nicht ganz einfach, doch die auf Einsätze in exponierten Lagen spezialisierte Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr konnte die beiden Jungvögel schließlich mit Hilfe eines Besens befreien.

Ein Florianijünger musste sich dazu mittels Doppelseiltechnik vom Dach des Gebäudes zu ihnen abseilen. Nach rund 20 Minuten war der Einsatz beendet – die Falken flogen unversehrt in die Freiheit.

(apa/red)

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Tierrettung in der Wiener Innenstadt: Zwei Falken eingeklemmt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen