Tierkadaver-Bergung in NÖ - lebende Schafe und Lamm gerettet

Dieses Lamm wurde von der Feuerwehr gerettet
Dieses Lamm wurde von der Feuerwehr gerettet ©Pressestelle BFK Mödling
Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf wurde Montagvormittag kurz nach 10 Uhr zu einem nicht alltäglichen Einsatz alarmiert. Wegen Geruchsbelästigung hatten die Nachbarn die Florianijünger gerufen.
Schafe in NÖ gerettet


Von einem Grundstück im Ortsgebiet Wiener Neudorf ging nach Angaben der Anrainer ein übler Geruch aus.
Weil niemand zuhause war, wurde auf Anweisung der Polizei das Tor geöffnet, so die Feuerwehr.

Tote Schafe in Wiener Neudorf entdeckt

Bei der Untersuchung des Grundstückes wurden die Florianijünger fündig: Ein totes Schaf, das entdeckt wurde, war bereits stark verwest, ein verendeter Bock lag unter einem Anhänger.

Nachdem auch lebende Tiere – versteckt hinter Sträuchern – gesichtet wurden, forderte der anwesende Amtstierarzt die Tierrettung an. Drei Schafe und ein Lamm wurden eingefangen und auf einen Gutshof gebracht.

Harter Einsatz für Feuerwehr

Durch die Hitze von 29 Grad und aufgrund des starken Verwesungszustandes der Kadaver war die Geruchsbelästigung für die Einsatzkräfte enorm, so die Feuerwehr.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Tierkadaver-Bergung in NÖ - lebende Schafe und Lamm gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen