Thriller in Wien-Simmering: Vienna Knights gewinnen Iron Bowl III!

Die Vienna Knights gewannen den ersten Titel der Vereinsgeschichte
Die Vienna Knights gewannen den ersten Titel der Vereinsgeschichte ©Gerhard Weingrill
Die Vienna Knights sind am Ziel der Träume angelangt. Die Wiener gewannen die Iron Bowl III gegen die zweite Mannschaft der Swarco Raiders mit 27:21 (13:14). In einem dramatischen, hochklassigen Footballspiel setzten sich am Ende die Gastgeber glücklich, aber nicht unverdient durch.

Schon in der ersten Halbzeit hatte die Iron Bowl alles, was ein tolles Footballspiel benötigt. Zwei ausgeglichene Mannschaften die sich auf höchstem Niveau nichts schenkten. Dabei spielten die beiden Mannschaften sportlich äußerst fair und auf höchstem Niveau. In der ersten Halbzeit wogte das Spiel hin und her. Die Führung der Knights durch Raphael Valenta glichen die Raiders durch Christian Willi aus. Nachdem die Knights bei ihrem Touchdown beim Versuch, den Extrapunkt auszuspielen, scheiterten, agierten die Tiroler konventioneller. Den Extrapunkt verwertete Kicker Clemens Erlsbacher.

In der ersten Halbzeit wechselte die Führung noch zwei Mal. Zuerst fing Knights Wide-Receiver Bernd Jungwirth einen Pass von Julian Trubel. Drei Sekunden vor dem Ende der ersten Halbzeit lief Raiders-Quarterback Damaso Tarneller aus kurzer Distanz in die Endzone der Wiener – Pausenstand: 13:14.

Dramatik pur in der zweiten Halbzeit
Im dritten Viertel erzielten beide Teams jeweils einen Touchdown. Zuerst verbuchte Clemens Jagerhofer einen Endzonenbesuch für die Knights, anschließend war Tarneller zum zweiten Mal für die Raiders erfolgreich. Im letzten Viertel sollte jedoch das Spiel weiter an Dramatik gewinnen.

Knights gewinnen Herzschlagfinale
Zu Beginn des letzten Abschnitts wurde der Angriff der Knights nur wenige Zentimeter vor der Endzone der Tiroler gestoppt. Ein Fieldgoal-Versuch der Knights aus 45 Yards verfehlte sein Ziel nur knapp. Die Entscheidung des Spiels fiel erst in den letzten zwei Minuten. Quarterback Julian Trubel fand Bernd Jungwirth für einen Raumgewinn von 71 Yards. Das Footballzentrum Ravelinstraße stand Kopf. 73 Sekunden vor dem Ende gingen die Knights mit 27:21 in Führung. Die Raiders bekamen eine letzte Chance das Spiel zu entscheiden. Wenige Sekunden vor dem Spielende hatten die Raiders einen vierten Versuch. Wide Receiver Johannes Spechtenhauser glitt wenigen Yards vor der Endzone der Ball aus den Fingern. Völlig freistehend war er gedanklich wohl bereits in der Endzone.

Werbung für den Footballsport
Am Ende des Spiels stehen die Vienna Knights als Sieger in der Iron Bowl fest. Für die Wiener war es der erste Titel in der Vereinsgeschichte. Neben den Knights gab es an diesem Abend noch weitere Sieger: Die Swarco Raiders und den American Footballsport. Die Tiroler bewiesen ihre sportliche Klasse und lieferten den Knights einen beherzten, fairen Kampf.

Den gut 500 Zuschauern im Footballzentrum Ravelinstraße wurde großer Footballsport geboten. Diese dankten es den beiden Teams mit einer würdigen und sehr lautstarken Kulisse. Ein Bowl-Spiel, das deutlich Lust auf mehr Football dieser beiden Teams machte.

Hany Razi (Vienna Knights): “Der erste Titel in der Vereinsgeschichte ist mit Sicherheit eine Sternstunde für uns. Im Moment bin ich sehr erleichtert. Wir haben uns zum Saisonstart dieses Ziel gesetzt. Dass wir es jetzt erreicht haben, ist wunderschön. Heute wird groß gefeiert. Zu einem tollen Bowl-Spiel gehören immer zwei Teams. Die Raiders waren phantastisch und extrem fair auf dem Spielfeld. Sie sind ein tolles Team mit viel Talent.”

Michael Haider (Vienna Knights): “Im Moment fehlen mir die Worte. Zuerst möchte ich den Raiders gratulieren. Sie sind ein tolles, technisch ausgezeichnetes Team. Es war ein tolles Spiel. Die Fans waren heute so extrem laut. Wir haben uns auf dem Feld kaum verständigen können. Zum Spiel, zur Atmosphäre fällt mir nur ein Wort ein: Geil! Diesen Tag werde ich mein Leben lang nicht vergessen.”

Santos Carillo (Swarco Raiders): “Das ist Football. Mal gewinnst du – Mal verlierst du. Ich möchte den Knights gratulieren. Sie sind ein tolles Team. Head Coach Hany Razi hat die Mannschaft ausgezeichnet eingestellt. Wie er sein Team in den letzten Jahren verbesserte ringt mir Respekt ab. Heute haben zwei tolle Teams gegeneinander gespielt. Der Gegner war minimal besser. Aber wie gesagt, dass ist Football. Unsere zweite Mannschaft ist ein Ausbildungsteam. Auch aus Niederlagen wie heute lernt unser junges Team. Ich bin sehr stolz auf die Leistung meiner Mannschaft. Wir können mit erhobenem Haupt heimfahren.”

Vienna Knights vs. Swarco Raiders II 27:21 (13:14)
Footballzentrum Ravelinstraße, 500 Zuschauer

Thomas Muck
In Kooperation mit
sportreport.at

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Thriller in Wien-Simmering: Vienna Knights gewinnen Iron Bowl III!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen