Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Theaterfest Niederösterreich startet in den Sommer

Das Programm des Theaterfests Niederösterreich ist vielfältig.
Das Programm des Theaterfests Niederösterreich ist vielfältig. ©David Auer
Am 16. Juni startet das Theaterfest Niederösterreich in die Sommersaison. 20 Festspielbühnen präsentieren heuer insgesamt 24 Premieren.

Der Kultursommer Laxenburg eröffnet den Premierenreigen am 16. Juni mit dem „Desastrical“ Traumschiff – Alles läuft schief. Adi Hirschal und sein Team entführen das Publikum auf eine kleine – nicht ganz so idyllische – Palmeninsel mitten im Pazifik.

Die Sommerspiele Melk unter Alexander Hauer präsentieren ab 19. Juni das Auftragswerk Babylon, geschrieben vom Autorenduo Feridun Zaimoglu und Günter Senkel. Die Legende vom Turmbau wird in Melk als lebensfrohe und optimistische Antwort auf die Ängste unserer Zeit interpretiert.

Sommerarena startet mit dem Vogelhändler

Einen Sommer der Liebe gibt es in der Bühne Baden. Intendant Michael Lakner setzt auf große Gefühle und eingängige Melodien. Die Sommerarena startet am 22. Juni mit dem Dauerbrenner Der Vogelhändler von Carl Zeller in den Festspielsommer.

Eine Kleinstadtkomödie mit Musik zeigt der Filmhof Wein4tel in Asparn/Zaya ab 25. Juni: Michael Rosenberg und sein Team präsentieren mit Sex in the Country eine Komödie über die heile Scheinwelt und die Doppelmoral im Städtchen Höllenthal. 

Onkel Wanja in Perchtoldsdorf

Die Sommernachtskomödie Rosenburg unter der Intendanz von Nina Blum zeigt diesen Sommer Amadeus, das Bühnenstück von Peter Shaffer zum mehrfach Oscar-prämierten Film. Ein Stück über den erbitterten Zweikampf zwischen Antonio Salieri und Wolfgang Amadeus Mozart, voll Witz, Spannung und Tiefgang, mit wunderbarer Mozart-Musik, Premiere ist am 27. Juni

Mit Anton Tschechows Meisterwerk Onkel Wanja bringen die Sommerspiele Perchtoldsdorf ab 27. Juni zum ersten Mal unter der Intendanz von Michael Sturminger einen russischen Klassiker zur Aufführung. Die magische Kulisse der Burg verbindet sich mit Schauspieltheater, in dem die Seelenzustände des menschlichen Daseins offenbart werden.

Selten gespieltes Nestroy-Stück

Die Nestroy Spiele Schwechat haben ab 29. Juni ein selten gespieltes Nestroy-Stück auf dem Programm: Wohnung zu vermieten. Ein komödiantischer Leckerbissen – dargeboten dort, wo Nestroy schon seit 47 Jahren zu Hause ist: im Schlosshof der Rothmühle in Schwechat. Eine Posse wie von heute, neu in Szene gesetzt vom Ensemble rund um Peter Gruber.

Auf das Publikum von morgen ist im Sommer bestens versorgt: in der Reihe THEATERFEST for Kids kommen sechs Produktionen zur Aufführung. Den Beginn macht am 12. Juni Bakabu – Abenteuer im Weltraum bei den Festspielen Berndorf. Der aufgeweckte Ohrwurm Bakabu und die ängstliche Tontaube Charlie Gru stoßen im Weltraum auf Herausforderungen, die sie mit ihrem Geheimmittel – der Musik – meistern.

Die Broschüre mit allen Informationen zum THEATERFEST Niederösterreich kann man kostenlos über die Website www.theaterfest-noe.at bestellen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Theaterfest Niederösterreich startet in den Sommer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen