Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tennis-Star Djokovic kommt nicht zu Wiener Erste Bank Open

Der Tennis-Star wird nicht am Wiener Erste Bank Open teilnehmen.
Der Tennis-Star wird nicht am Wiener Erste Bank Open teilnehmen. ©APA/AFP/WANG ZHAO
Der Serbische Tennis-Star Djokovic wird nicht zum Wiener Erste Bank Open erscheinen, er wird seine Pause nach dem Shanghai-Sieg noch weiter ausbauen.

Der Serbe sagte den Organisatoren des Wiener ATP-500-Events um Turnierdirektor Herwig Straka nun ab, dehnt seine Pause nach dem Shanghai-Sieg auf nächste Woche aus. Danach geht es für ihn beim Pariser Masters-1000-Turnier und beim World-Tour-Finale in London um die Nr. 1 per Jahresende.

Punkto Wildcards waren am Donnerstag vorerst noch nicht alle Entscheidungen gefallen. Klar ist aber, dass ab Montag beim Turnier in der Wiener Stadthalle fast alle Anwärter um die noch zu vergebenden London-Tickets spielen. Nur Marin Cilic hat für die zeitgleiche Basler Veranstaltung genannt. Die im “Race” direkt hinter dem sechstplatzierten Kroaten liegenden Kevin Anderson (RSI), Lokalmatador Dominic Thiem, Kei Nishikori (JPN) und John Isner (USA) werden hingegen in Wien versuchen, möglichst viele der 500 Punkte zu ergattern.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Tennis-Star Djokovic kommt nicht zu Wiener Erste Bank Open
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen