Tennis: Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle erhält Auszeichnung für bestes Marketing

Herwig Straka übernahm die Auszeichnung.
Herwig Straka übernahm die Auszeichnung. ©APA/HANS PUNZ
Die Veranstalter des Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle haben eine Auszeichnung der ATP bekommen. Der "ATP Award of Excellence" für die beste Marketing- und Promotion-Performance aller europäischer Turniere geht an Turnierboss Herwig Straka und sein Team.

“Es macht uns sehr stolz, dass wir unter allen europäischen ATP-Events zum Turnier mit der besten Marketing- und PR-Strategie gewählt wurden. Vor allem unsere ‘NextGen-Aktion’ auf dem Stephansplatz, wo Dominic Thiem, Alexander Zverev, Karen Chatschanow und Andrej Rublew beim Street-Tennis für großes Aufsehen gesorgt haben, sowie die neue Turnierwebsite und die Forcierung des Social-Media-Bereichs haben bei der ATP einen starken Eindruck hinterlassen”, sagte Straka.

Erste Bank Open-Boss Straka übernahm Auszeichnung

Der Steirer übernahm die Auszeichnung in Monte Carlo von Mark Webster, Repräsentant der europäischen Turniere im “Board of Directors”, und David Massey, ATP-Vizepräsident für Europa. Eine Auszeichnung, die Straka auch ein Ansporn für die Zukunft ist. Das ATP-500-Turnier geht dieses Jahr vom 20. bis 28. Oktober in Szene und wird dabei ein Rekordpreisgeld von 2.788.570 Euro vergeben.

APA/Red.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tennis: Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle erhält Auszeichnung für bestes Marketing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen