Telekom-Austria: Konzernchef gegen Handyverbot an Schulen

Konzernchef Thomas Arnolder ist gegen ein Handyverbot an Schulen.
Konzernchef Thomas Arnolder ist gegen ein Handyverbot an Schulen. ©APA/T-SYSTEMS AUSTRIA
Thomas Arnolder, der neue Telekom-Austria-Chef ist gegen ein Handyverbot an Österreichs Schulen. Vielmehr brauche man klare Regeln im Umgang mit dem Mobiltelefon.

Der neue Telekom-Austria-Chef Thomas Arnoldner spricht sich gegen Handyverbote in Schulen in Österreich aus. In Frankreich ist zum neuen Schuljahr ein Gesetz in Kraft getreten, das die Nutzung von Mobiltelefonen in Volks- und Mittelschulen verbietet.

“Man braucht sicher Regeln, wie man mit Handys und mit anderen Unterrichtsmitteln vernünftig umgeht”, sagte der österreichische Telekom-Chef in einem “Standard”-Interview (Freitag). “Ein komplettes Handyverbot halte ich für einen Schritt in die falsche Richtung.”

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Telekom-Austria: Konzernchef gegen Handyverbot an Schulen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen