Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Teenie-Quintett bedrohte Jugendliche in Herzogenburg: Anzeige

Die Beschuldigten wurden ausgeforscht und angezeigt.
Die Beschuldigten wurden ausgeforscht und angezeigt. ©APA (Sujet)
Bereits Ende September wurde ein junges Trio von mehreren Jugendlichen in Herzogenburg bedroht. Die Polizei konnte das Quintett nun ausforschen.

Fünf Jugendliche im Alter von 15 bis 16 Jahren haben in Herzogenburg (Bezirk St. Pölten) von einem 19-Jährigen Bargeld verlangt. Nachdem die Teenager bemerkt hatten, dass dieser kein Geld bei sich hatte, stachen sie laut Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich vom Donnerstag die Reifen seines Fahrrads auf und bedrohten ihn und zwei Zeugen im Alter von 15 und 17 Jahren. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall am 27. September niemand.

Fünfköpfige Jugendbande ausgeforscht und geständig

Die fünf Beschuldigten wurden von der Polizei ausgeforscht. Die Russen zeigten sich geständig und wurden der Staatsanwaltschaft St. Pölten wegen versuchten Raubes, Sachbeschädigung, schwerer Nötigung und gefährlicher Drohung angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Teenie-Quintett bedrohte Jugendliche in Herzogenburg: Anzeige
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen