Tödlicher Unfall bei St. Pölten

Ein Holzstaffel auf der Richtungs­fahrbahn Salzburg der Westautobahn (A1) bei St. Pölten hat am Mittwoch in der Früh einen tödlichen Verkehrsunfall ausgelöst.

Nachdem mehrere Autos über das von einem VW-Bus mit Anhänger verlorene Stück gefahren und dabei beschädigt worden waren, krachte ein weiterer Pkw in ein stehendes Fahrzeug. Der Lenker erlitt nach Angaben der Autobahnpolizei Melk tödliche Verletzungen.

Zu dem Unfall war es kurz nach 8.00 Uhr etwa auf Höhe der Raststation Völlerndorf bei St. Pölten gekommen. Der Lenker des VW-Busses mit Anhänger, von dem das Holzstaffel gefallen war, wurde von Beamten der Autobahnpolizei Amstetten angehalten. Die A1 blieb in den Vormittagsstunden im Abschnitt St. Pölten-Süd – Loosdorf gesperrt. Grund waren u.a. Vermessungsarbeiten.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Tödlicher Unfall bei St. Pölten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen