Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Taylor Swift spendet eine Million Dollar für Flutopfer in Louisiana

Swift spendet großzügig.
Swift spendet großzügig. ©AP
US-Superstar Taylor Swift spendet eine Million Dollar an den von Fluten heimgesuchten Staat Louisiana. Die Sängerin teilte der Nachrichtenagentur AP am Dienstag mit, sie und ihre Crew hätten sich zu Beginn ihrer "1989 World Tour" im vergangenen Jahr dank der Gastfreundschaft der Einwohner des US-Staates vollkommen zu Hause gefühlt. Demnach war Louisiana der Staat, in dem Swift ihre Tournee eröffnete.

Es sei herzzerreißend, zu sehen, dass Menschen durch die Überflutungen aus ihren Häusern gezwungen werden, erklärte die 26-Jährige der AP. Sie ermutigte dazu, den Betroffenen zu helfen und für sie zu beten.

Die schlimmsten Überschwemmungen der Geschichte

Die Überschwemmungen sind die schlimmsten in der Geschichte des US-Staates. Bislang kamen elf Menschen durch die Fluten ums Leben. Mindestens 40 000 Häuser wurden beschädigt, mehr als 60 000 Menschen baten bislang um Hilfen der US-Behörde für Katastrophenhilfe.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Taylor Swift spendet eine Million Dollar für Flutopfer in Louisiana
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen