Taylor Lautner & Taylor Swift – Liebes-Aus!: Food-Fight! Sie hatte keinen Bock mehr auf seine blöde Diät!

Es ist schon wieder vorbei, bevor es überhaupt richtig angefangen hat: Nach drei Monaten haben Hollywood-Star Taylor Lautner und Country-Star Taylor Swift Schluss gemacht. Grund: Ihr ging seine Dauer-Diät auf den Zeiger…

Der „Twilight”-Werwolf ist nämlich regelrecht dem Body-Wahn verfallen: Alle zwei Stunden isst er eine kleine Mahlzeit – und das sechs Mal am Tag. „Er isst sehr bewusst: Hähnchen ohne Haut, Gemüse, Obst und Eiweiß-Omelettes”, so ein Freund zum US-Magazin National Enquirer.

Und dann hat Taylor noch ein super straffes Trainings-Programm: Jeden Tag und fünf Mal in der Woche geht er zwei Stunden in die Muckibude.

Auf den ganzen Kram hatte die Sängerin keinen Bock mehr: Wegen seines Sport-Fimmels hatten die Zwei eh kaum Zeit für einender – außerdem hasst Miss Swift Fitnessstudios: Sie guckt lieber TV und bestellt eine Pizza oder etwas Asiatisches. Überhaupt hält Taylor (im Gegensatz zu ihrem Ex-Lover) nichts von Diäten: Sie geht super oft in ihr Lieblings-Fastfood-Restaurant Cracker Barrel und bestellt sich einen Riesen-Cheeseburger. Lautner würde niemals ein Fuß in so einen Imbiss setzen!

Es war also immer sehr schwierig für die Zwei, mal gemütlich Essen zu gehen: Meistens landeten sie nach heißen Diskussionen im Sushi-Lokal.

„Die Chemie zwischen ihnen stimmte einfach nicht”, so ein Kumpel zum US-Magazin US. „Es hat sich nichts wirklich entwickelt, und es ging nicht vorwärts. Sie haben sich beide entschlossen, besser Freunde zu bleiben.”

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Taylor Lautner & Taylor Swift – Liebes-Aus!: Food-Fight! Sie hatte keinen Bock mehr auf seine blöde Diät!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen