Taxler fährt Jugendlichen nieder und begeht Fahrerflucht

Ein Taxilenker stieß in der Silvesternacht in Wien Ottakring einen Jugendlichen nieder, schleifte das Opfer 100 Meter mit und beging Fahrerflucht.

Ein 17-jähriger Bursche wurde in der Herbststraße von einem Taxi niedergestoßen und rund 100 Meter mitgeschleift. Der Lenker setzte Zeugenaussagen zufolge nach dem Zwischenfall seine Fahrt fort, ohne sich um das Opfer zu kümmern, berichtete die Polizei am Freitag in einer Aussendung.

Der Lehrling erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Taxilenker wurde noch nicht ausgeforscht.

Ebenfalls in der Nacht auf den 1. Jänner fand die Mannschaft eines Rettungswagens in der Simmeringer Hauptstraße eine auf der Fahrbahn liegende, schwer verletzte Frau. Da Fahrzeugteile in der Umgebung gefunden wurden, ging die Polizei davon aus, dass auch die 62-Jährige von einem Auto angefahren worden ist. Der Lenker des unbekannten Fahrzeuges beging ebenfalls Fahrerflucht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Taxler fährt Jugendlichen nieder und begeht Fahrerflucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen