Taxischwerpunkt in Wien

Bilderbox
Bilderbox
200 Taxis hat die Wiener Polizei am Wochenende kontrolliert, die Bilanz ist unerfreulich: Mehr als die Hälfte wurde angezeigt.

Das berichtete Georg Samuely vom Verkehrsamt am Montag. Unter den 108 Vergehen fand sich so ziemlich alles, was ein Taxiunternehmer vor dem Gesetz falsch machen kann: Unter anderem 22 schlecht oder gar nicht geeichte Taxameter, die entsprechend falsch anzeigten, abgefahrene Reifen, zwei Lenker mit Alkoholisierung und drei ohne Führerschein.

Kontrolliert wurden die Fahrzeuge in der Nacht auf Samstag “im Raum Wien”, sagte Samuely. Neben “schwarz” fahrenden Taxlern, die nicht bei der Krankenkasse angemeldet waren, stießen die Beamten auch auf einen Chauffeur ohne Arbeitserlaubnis.

An der Schwerpunktkontrolle beteiligt waren neben Polizei auch Magistrat, Finanz und Eichamt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Taxischwerpunkt in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen