Taxilenker raubte Pensionistin in Wien aus

Symbolbild
Symbolbild ©Bilderbox
Ein Taxilenker soll am Mittwoch kurz nach Mitternacht eine Wiener Pensionistin mit einen Faustschlag verletzt und anschließend ausgeraubt haben, berichtete die Polizei. Die 80-Jährige konnte beim Bezahlen nur große Scheine vorweisen. Als sie in der Vorgartenstraße aussteigen und Geld wechseln gehen wollte, versperrte der Fahrer plötzlich die Tür und attackierte die Frau.
Jetzt Facebook-Fan von 1200.vienna.at werden!

Die geschockte Pensionistin ging zunächst nach Hause. Ein Bekannter, der sich bei ihr erkundigte, ob sie gut heimgekommen sei, verständigte nach deren Schilderung des Vorfalls die Polizei. Der unbekannte Lenker dürfte mehrere hundert Euro erbeutet haben. Die Pensionistin klagte über Kopfschmerzen, lehnte aber weitere Untersuchungen durch die Rettung ab.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Taxilenker raubte Pensionistin in Wien aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen