AA

Taxi- und Mietwagenunternehmen C & K ist insolvent

©© Bilderbox
Die Mietwagen Gesellschaft m.b.H. hat ihre Zahlungsunfähigkeit eingestanden und am Handelsgericht Wien die Eröffnung des Konkursverfahrens beantragt, teilte der Kreditschutzverband von 1870 (KSV) heute, Dienstag, mit.

Gespräche mit einem Investor hätten sich zerschlagen, das mögliche Nachforderungspotenzial könnte bei bis zu 25 Mio. Euro liegen. Von der Insolvenz sind 78 Dienstnehmer betroffen.

Das Unternehmen sei nach verschiedenen Prüfungen durch die Finanzbehörde mit beträchtlichen Forderungen seitens des zuständigen Finanzamtes konfrontiert worden. Das vom Finanzamt errechnete mögliche Nachforderungspotenzial wird mit bis zu 25 Mio. Euro beziffert. Ob dieser Anspruch tatsächlich besteht, ist laut KSV im Konkursverfahren zu prüfen. Noch liege kein konkreter Vermögensstatus vor, der die derzeitigen Vermögensverhältnisse abbildet.

Das Handelsgericht Wien werde die Eröffnung des Konkursverfahrens kurzfristig verfügen, erwartet der KSV. Dringlichste Aufgabe des zu bestellenden Masseverwalters werde nach Verfahrenseröffnung sein, sich rasch einen Überblick zu verschaffen, ob das Unternehmen auch im Konkurs fortgeführt werden kann.

Der KSV bietet allen Gläubigern an, sie in diesem Fall zu vertreten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Taxi- und Mietwagenunternehmen C & K ist insolvent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen