Tauernautobahn gesperrt

Symbolbild &copy bilderbox
Symbolbild &copy bilderbox
Die Tauernautobahn ist nach eine Unvall im Pongau gesperrt. Auf der Schnee-Fahrbahn kollidierten zwei Fahrzeuge vor dem Reittunnel. Ansonsten gibt es trotz frühem Wintereinbruch keine größeren Probleme auf Österreichs Straßen.

Die Tauernautobahn (A 10) ist am Dienstag nach einem Unfall auf schneeglatter Fahrbahn im Bereich St. Johann im Pongau für längere Zeit gesperrt worden. Wie der ARBÖ in einer Aussendung mitteilte, kollidierten gegen 05.30 Uhr vor dem Reittunnel zwei Fahrzeuge. Nach ersten Informationen gab es dabei nur Blechschaden. Die Aufräumarbeiten machten eine Sperre der Autobahn in Richtung Villach für den gesamten Verkehr nötig. Er wurde über die Katschberg-Bundesstraße (B 99) umgeleitet.

Auch auf anderen Berg- und Passstraßen in Westösterreich, der Steiermark und dem Osten gibt es derzeit zum Teil schneeglatte Fahrbahnen. Größere Probleme sind aber laut ARBÖ noch nicht aufgetreten, was sich im Laufe des einsetzenden Frühverkehrs aber rasch ändern könne.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tauernautobahn gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen