Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tauernautobahn: 300 Liter Diesel ausgeflossen

Nach einem Unfall auf der Tauernautobahn im Gemeindegebiet von Flachau sind heute, Dienstag, 300 Liter Dieselkraftstoff aus einem Sattelkraftfahrzeug ausgeflossen.

Der Katastrophenreferent der BH St. Johann im Pongau ordnete die Entsorgung des auf einer Länge von 100 Meter kontaminierten Schnees an.

Ein 31-jähriger Kraftfahrer war mit seinem Sattelkraftfahrzeug auf der mit Schnee bedeckten Fahrbahn ins Schleudern geraten und hatte die Mittelleitschiene durchstoßen. Ein 30-jähriger Einzelhandelskaufmann aus Innsbruck übersah auf Grund des starken Schneefalles das quer auf der Fahrbahn stehende Sattelkraftfahrzeug und stieß frontal dagegen. Durch den Anprall wurde der Tank des Sattelkraftfahrzeuges aufgerissen und Diesel floss aus.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Während des Einsatzes konnte die Tauernautobahn einspurig passiert werden und es kam zu keinen Verkehrsbehinderungen. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden und die Leitschiene wurde auf einer Länge von 60 Metern beschädigt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Tauernautobahn: 300 Liter Diesel ausgeflossen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.