AA

Taucheinsatz in Brunn am Gebirge: Tresor aus Teich geborgen

Die Feuerwehr barg mit Hilfe von Tauchern den Tresor.
Die Feuerwehr barg mit Hilfe von Tauchern den Tresor. ©Herbert Wimmer/Pressestelle BFK Mödling
In einem Fischerteich entlang der B12a in Brunn am Gebirge kam es am Dienstag zu einem ungewöhnlichen Taucheinsatz. Aufmerksame Benutzer des Teiches bemerkten bei einem Steg, dass sich ein Objekt im Wasser befand.
Der Einsatz im Teich

Die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge wurde zur Bergung herbeigerufen – bei dem Objekt im Wasser handelte es sich kurioserweise um einen Tresor.

Tresor aus Teich in Brunn geborgen

Nach einer Lageerkundung am Teich ging die Tauchgruppe der Feuerwehr ans Werk.

Der Tresor lag gut zwei m unter Wasser und hatte rund 150 kg.

Die Tauchgruppe rüstete zwei Männer aus, die zu Wasser gingen. Mit einer Endlosschlinge konnten die beiden Feuerwehrtaucher den Tresor am Ladekran befestigen. Das Bergen des Tresores konnte danach problemlos durchgeführt werden, berichten die Einsatzkräfte am Mittwoch. Nach rund 90 Minuten war der Tresor schließlich an Land.

Wie der Tresor ins Wasser gekommen war, ist derzeit allerdings noch nicht bekannt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Taucheinsatz in Brunn am Gebirge: Tresor aus Teich geborgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen