Tankwart in NÖ von Unbekanntem überfallen: Fahndung nach Täter

Der 59-jährige Tankwart vertrieb den Täter durch lautes Rufen.
Der 59-jährige Tankwart vertrieb den Täter durch lautes Rufen. ©bilderbox.com (Sujet)
Am späten Mittwochabend wurde ein Tankwart im Bezirk Tulln überfallen. Ein vermummter Täter attackierte den 59-Jährigen mit einem Spray, durch lautes Rufen des Opfers konnte der Unbekannte jedoch vertrieben werden.

In Michelhausen (Bezirk Tulln) ist am späten Mittwochabend nach Polizeiangaben ein Überfall auf einen Tankwart gescheitert. Der 59-Jährige habe den Täter durch lautes Rufen vertrieben. Er blieb unverletzt.

Überfall auf Tankwart im Bezirk Tulln gescheitert: Hinweise erbeten

Laut Landespolizeidirektion Niederösterreich hatte sich dem Mann nach Geschäftsschluss vor der Tankstelle ein vermummter Täter in den Weg gestellt. Er soll ihm dabei mit einem Spray in die Augen gesprüht haben. Wegen der Rufe des 59-Jährigen flüchtete der verhinderte Räuber zu Fuß und ohne Beute.

Der Täter soll etwa 1,75 Meter groß und schlank sein. Er trug u.a. eine dunkle Kapuzenjacke. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Atzenbrugg (Tel.: 059133/ 3282) erbeten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Tankwart in NÖ von Unbekanntem überfallen: Fahndung nach Täter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen