Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tankstellenüberfall mit Pistole und Pfefferspray

Symbolfoto &copy Bilderbox
Symbolfoto &copy Bilderbox
Zwei mit Pistole und Pfefferspray bewaffnete und mit Motorradhauben maskierte Männer haben Mittwoch Abend eine Tankstelle in Wien-Favoriten überfallen und die Tageslosung erbeutet.

Der Pächter und seine Lebensgefährtin wurden leicht verletzt. Schon im Februar war in Favoriten auf die selbe Weise eine Tankstelle überfallen worden.

Nach Angaben der Polizei wollten der Pächter und seine Lebensgefährtin am späten Mittwochabend gerade die Tankstelle in der Laaerberg Straße verlassen, als sich ihnen ein Unbekannter in den Weg stellte. Die beiden mussten umkehren und niederknien. Ein zweiter Räuber kam hinzu und hielt die Opfer zunächst in Schach, ehe sie gezwungen wurden, den Tresor aufzusperren. Ehe die Täter mit der Tageslosung durch die Hintertür flüchteten, besprühten sie den Tankstellenpächter und die Frau mit Pfefferspray.

In der Nacht auf 12. Februar hatten zwei bis dato Unbekannte auf die selbe Weise einen Überfall auf eine Tankstelle in der Grenzackerstraße verübt. Der Tankwart wurde damals ebenfalls mit einer Pistole bedroht und mit Pfefferspray besprüht. Die Kriminaldirektion 1 schließt nicht aus, dass es sich um die selben Räuber handelt.

Redaktion: Claus Kramsl

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tankstellenüberfall mit Pistole und Pfefferspray
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen