Tankstelle ohne Beute überfallen

Symbolbild &copy bilderbox
Symbolbild &copy bilderbox
Ohne Beute flüchteten zwei Räuber nach einem Überfall auf eine Tankstelle in der Leopoldauer Straße in Wien-Floridsdorf in der Nacht auf Dienstag. Weil ein Kunde zur Tankstelle fuhr, flüchteten beide Täter.

Ein mit einer Strumpfhaube maskierter Mann betrat gegen Mitternacht den Verkaufsraum, zog eine Faustfeuerwaffe und bedrohte damit den 25-jährigen Angestellten Rene D. Ein zweiter Mann stand Schmiere. Weil jedoch ein Kunde zur Tankstelle fuhr, flüchteten die beiden.

Derjenige, der in der Verkaufsraum kam, war laut Personenbeschreibung 20 bis 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und vermutlich Südländer. Er trug neben der Strumpfmaske eine dunkle Jacke und einen roten Schal. Der zweite trug ebenfalls eine Maskierung.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tankstelle ohne Beute überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen