Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tag des österreichischen Sekts: Genuss-Paket gewinnen

Wir verlosen zum Tag des österreichischen Sekts ein Genusspaket,
Wir verlosen zum Tag des österreichischen Sekts ein Genusspaket, ©Goldeck
Am 22. Oktober eröffnet auch heuer wieder – bereits zum fünften Mal - der „Tag des österreichischen Sekts" die Sekt-Hochsaison. Initiiert wurde der Tag von den traditionsreichen Sektkellereien Schlumberger, Goldeck und Hochriegl. In den kommenden Wochen bis Jahresende werden insgesamt rund 11 Millionen Flaschen Sekt „geköpft" – das entspricht rund 45% der Gesamtjahresmenge.

Herr und Frau Österreicher genießen demnach jedes Jahr durchschnittlich 30 Gläser Sekt. Damit haben wir noch Aufholbedarf gegenüber starken Sekt- und Schaumweinnationen wie Deutschland, England und Frankreich. In Deutschland beispielsweise liegt der durchschnittliche Pro-Kopf-Konsum bei rund 40 Gläsern jährlich.So wie beim Wein sollte man auch beim Sekt auf die Herkunft achten, deshalb nutzt Goldeck gemeinsam mit anderen Sektherstellern diesen Tag, um das Bewusstsein für Herkunft, Qualität und Vielfalt von Sekt aus österreichischen Weinen zu stärken. Es lohnt sich eine kritische Prüfung: »Österreichischer Sekt« ist nicht gleichbedeutend mit der Bezeichnung »Sekt hergestellt in Österreich«. Nur wenn 100 Prozent des verwendeten Weins aus Österreich kommen und die Versektung in Österreich stattfindet, sollte das Produkt die Bezeichnung »Österreichischer Sekt« tragen dürfen.

Veltliner Sekt

Das von Robert Schlumberger 1842 in Bad Vöslau nahe Wien gegründete Weingut „Goldeck” ist Namensgeber für „Goldeck der Veltliner Sekt”. Bereits 1859 wurde „Vöslauer Goldeck” registriert und ist somit die erste eingetragene Weinmarke Österreichs. „Goldeck der Veltliner Sekt” steht für sortenreine Qualität aus 100% österreichischen Trauben. Ausschließlich Grüner Veltliner, die führende Weißwein-Rebe Österreichs aus Poysdorf im Weinviertel, schenkt ihm seinen unverwechselbaren Geschmack. Doch nicht nur die Trauben, auch alle weiteren Produkte und Dienstleistungen – wie Glas, Etiketten, Kartonagen oder Logistik – rund um die Herstellung kommen aus Österreich.

Die im Jahr 2009 ins Leben gerufene Initiative erwies sich als Motor für den Österreichischen Sektmarkt. Der Erfolg zeigt sich vor allem im Wachstum des Sektmarktes seit der Einführung des Tags des österreichischen Sekts und dem steigenden Anteil an österreichischen Erzeugnissen am Gesamtmarkt. In den letzten fünf Jahren ist der Sektmarkt und damit auch der Konsum kontinuierlich gewachsen: Vergleicht man 2012 mit dem Jahr 2008 – dem Jahr vor dem Start der Initiative – so ist ein Wachstum von über 23% zu verzeichnen (lt. AC Nielsen, Menge). Darüber hinaus konnte der Anteil an österreichischen Sekten in den letzten Jahren auf über 30% gesteigert werden. Das bedeutet, dass mittlerweile jede dritte verkaufte Flasche Sekt aus österreichischen Trauben und in Österreich hergestellt wird.

Der „Tag des österreichischen Sekts” am 22. Oktober zeigt, dass das heimische Spitzenprodukt nicht nur zu besonderen Anlässen genossen werden kann, sondern für viele Anlässe geeignet ist: mit Sekt lassen sich trendige Cocktails und edle Drinks mixen, Sekt als besondere Zutat in der Küche verfeinert Gerichte und Sekt ist auch eine hervorragende Speisenbegleitung für ein ganzes Menü.

21. Oktober: „Kick off”-Event in die Sekthochsaison

Als „Kick off”-Veranstaltung zum „Tag des österreichischen Sekts” wird am 21. Oktober 2013 heuer erstmals eine öffentliche Veranstaltung mit Messecharakter im Museumsquartier stattfinden. Zahlreiche namhafte heimische Sekthersteller und Winzer präsentieren ihre Produkte dem Fachpublikum und auch der breiten Öffentlichkeit im Rahmen einer Leistungsschau und laden zur Verkostung des prickelnden Getränks in seiner facettenreichen Vielfalt.

Wann: Montag, 21. Oktober 2013, 15.30 bis 21 Uhr

Wo: Ovalhalle, Museumsquartier, Museumsplatz 1/5, 1070 Wien

Eintritt: 20,- Euro pro Person

Sinnliches „Goldeck der Veltliner Sekt” Genuss-Package

6 Flaschen „Die Edle von Goldeck – der Veltliner Sekt”
0,75l Grüner Veltliner Goldeck-Sektgläser mit grünem Stiel
1 edler Sekt-Kühler
2 Sektverschlüsse
2 Karten für das „Kick off”-Event mit Messecharakter zum „Tag des österreichischen Sekts” am 21. Oktober 2013 heuer erstmals im Museumsquartier

Dieses Gewinnspiel wurde bereits verlost.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Gewinnspiele
  • Tag des österreichischen Sekts: Genuss-Paket gewinnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen