Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tag der offenen Tür in den Wiener Tanzschulen am 14. Februar 2015

Die Wiener Tanzschulen laden am Valentinstag zum Tag der offenen Tür.
Die Wiener Tanzschulen laden am Valentinstag zum Tag der offenen Tür. ©Wiener Tanzschulen
Wer mit seinem Liebsten oder seiner Liebsten am Abend des Valentinstags eine schöne Zeit verbringen möchte, muss dafür nicht unbedingt viel Geld ausgeben. In rund dreißig Wiener Tanzschulen wird kostenlos zum Tag der offenen Tür geladen. Unverbindlich kann man dort seine Kenntnisse auffrischen oder neue Tanzschritte lernen.

„Tanzen ist ein Thema, das bewegt. Wir wissen aus Umfragen, dass sich viele Frauen mehr Tanzbegeisterung von ihren Partnern wünschen. Die Ergebnisse kommen auch zu dem Schluss, dass Tanzkenntnisse die Attraktivität des anderen Geschlechts deutlich steigern“, so Karin Lemberger, Präsidentin des Verbandes der Tanzlehrer Wiens. „Jetzt gibt es für Tanzmuffel keine Ausreden mehr: Die Wiener Tanzschulen geben den Herren die Möglichkeit, sich am Tag der offenen Tür unverbindlich über das große Kursangebot zu informieren. Einfach vorbeikommen, es lohnt sich!“, so Lemberger weiter.

Tag der offenen Tür am Valentinstag

Rund 30 Wiener Tanzschulen laden am 14. Februar 2015 von 18 bis 21 Uhr zum Tag der offenen Tür. Die teilnehmenden Tanzschulen stellen ihr Programm vor und bieten die Möglichkeit, mitten in der Ballsaison einfach Tanzschritte zu erlernen oder aufzufrischen. Außerdem gibt es für alle Besucher eine süße Überraschung aus Schokolade.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tag der offenen Tür in den Wiener Tanzschulen am 14. Februar 2015
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen