Täter nach Bankraub in Wien-Döbling in Hernals festgenommen

Nach dem Banküberfall wurden zwei Männer von Cobra und WEGA festgenommen.
Nach dem Banküberfall wurden zwei Männer von Cobra und WEGA festgenommen. ©APA (Symbolbild)
Nach einem Banküberfall am Dienstagmittag im 19. Bezirk wurden kurze Zeit später zwei Männer festgenommen. Einer der beiden hatte die Kassiererin der Bankfiliale bedroht, der andere wartete im Fluchtfahrzeug. Die Sondereinheiten Cobra und WEGA waren im Einsatz, um die mutmaßlichen Täter festzunehmen.
Vorbericht: Überfall in Döbling

Wie berichtet wurde am Dienstag um 12.22 Uhr eine Bank in der Heiligenstädter Straße überfallen. Ein vorerst Unbekannter betrat die Filiale und begab sich zielstrebig zur Kassiererin der Bankfiliale. Der Mann hatte dabei eine Hand unterhalb seines T-Shirts und deutete somit an, eine Waffe bei sich zu tragen. Nachdem der mit einer Baseballkappe und Sonnenbrille Maskierte selbstständig Bargeld aus der Kassa entnommen hatte, lief er mit der Beute aus dem Geschäft. Er stieg zu seinem wartenden Komplizen in einen dunklen Pkw und konnte vorerst entkommen.

Festnahme nach Bankraub in Wien-Döbling

Die beiden Männer kamen jedoch nicht weit. Zeugen merkten sich das Kennzeichen, woraufhin die Polizei kurze Zeit später zwei Männer festnahm, wie Polizeisprecherin Michaela Rossmann der APA mitteilte. Das Fluchtfahrzeug wurde im 17. Bezirk von Beamten der Cobra und der WEGA angehalten. Die beiden Tatverdächtigen im Alter von 29 und 31 Jahren wurden festgenommen, im Fahrzeug konnte Beute sichergestellt werden. Eine Waffe wurde nicht aufgefunden. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes Wien sind im Gange, heißt es. (APA/ Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Täter nach Bankraub in Wien-Döbling in Hernals festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen