Szene am Fluss

Was 1996 mit Ossi Schellmanns „Summer Stage“ begann, entwickelt sich nach fast zehn Jahren der Stagnation immer mehr zu einer pulsierenden Kultur-, Gastronomie- und Kulturoase. Die Rede ist vom 17,3 km langen Donaukanal.

Flex, Summerstage, Badeschiff, Hermanns Strandbar sind bereits in Betrieb, ein Kulturschiff, ein Gourmet Pavillon, ein Hotel eröffnen in den kommenden Jahren.

Vorreiter Summerstage
Der Summerstage wurde 1996 von Ossi Schellmann eröffnet und bietet mittlerweile in einem Pavillon direkt am Wasser und in zehn Lokalen 800 Leuten Platz. Das Essensangebot bietet für jeden Gaumen etwas – spanische, mediterrane, lateinamerikanische, asiatische und heimische Küche verwöhnen den Gaumen.

Flex neu

Das Flex wird um einen Glaspavillon am Vorkai erweitert, der das ganze Jahr über zum Verweilen direkt am Wasser einlädt. Mit der Neugestaltung des Szenelokals wurde heuer im Frühjahr begonnen, die Fertigstellung erfolgt im Oktober.

Karibikfeeling
Hermanns Strandbar umfasst mehr als 100 Liegestühlen, viel Sand, neun Boule-Bahnen und einer überdachten Schirmbar. Der Mix aus Karibikfeeling, junger Musik und zahlreichen Events war von Anfang an ein Renner. Mittlerweile ist die Bar durch Seitenplanen und Gaslampen winterfest geworden und verführt mit kühlen Drinks und heißen Wintergetränken.

Sonnendeck
Das Badeschiff ist 2006 vor Anker gegangen. Auf 3000 qm befinden sich auf zwei miteinander verbundenen Schiffe ein Sonnendeck, ein beheizbares Schwimmbecken und zahlreiche Indoor-Räumlichkeiten. Das kulinarische Highlight sind die Steckerlfische, die am Ufer neben dem Schiff gegrillt werden.

An der Adria
Der Adria-Strand auf der gegenüberliegenden Seite bietet Grillvergnügen, Sandstrand, einen Sonntagsbrunch und eine Aqua-Tunnel-Abkühlung mittels einer fünf Meter langen Sprühregen-Installation.

Die neuen Projekte
In zwei bis drei Jahren soll direkt vor dem Flex auf einem Frachtkahn gebadet werden. Auch hier sind Sonnenterrassen und mehrere Gastronomieeinrichtungen und Partyräume geplant.

Im Otto Wagner Schützenhaus ist ein Alt Wiener Kaffeehaus und ein Otto Wagner Museum geplant. Entspannung und Wellness verspricht ein geplantes Wellnss-Schiff in Anlehnung an das ehemalige Strombad. Erst 2010 soll die MS Supamira, eine schwimmende Kunstplattform vor Anker gehen. Das umgebaute Motorgüterschiff soll mit der temporären Bespielung durch Theater, Konzerte, Filmprogramme und Kunstobjekte aufwarten.

Zwischen Salztorbrücke und Marienbrücke ist ein, an einen ehemaligen Fischmarkt angelehnter Gourmet-Markt geplant. Dabei sollen in einzelnen Pavillons verschiedene von Haubenköchen zubereitete Gerichte zum kulinarischen Genuss am Wasser einladen

Schließlich errichtet der französische Hotelkonzern Accor ein Sofitel-Hotel mit 194 Zimmern, darunter eine Präsidenten- und 15 einfache Suiten. Im 18. Stock des rund 70 Meter hohen Towers ist ein frei zugängliches Panoramarestaurant und eine Bar vorgesehen. Die Eröffnung soll 2010 stattfinden.

Gesamtübersicht

· Summer Stage seit 1996, umgebaut (2004)
· Adria Wien realisiert (2005)
· Herrmannbar realisiert (2005)
. Twin City Liner realisiert (2006)
· Badeschiff Wien realisiert (2006)
· FLEX neu Oktober 2007
· Gourmetmarkt 2008
· Kaiserbad FLEX 2008
· Wellnessschiff 2008 – 2009
· Hotelschiff 2009 – 2010 (???)
· Otto Wagner Schützenhaus 2009
· MS Supamira 2010
· Accor-Hotel 2010
· Umgestaltung des Herrmannparks 2011 – 2015

Powered by
www.toptipplokale.at

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen