AA

Synagoge wieder Ziel eines Anschlags

Zum zweiten Mal binnen weniger Tage ist in Frankreich ein Brandanschlag auf die Synagoge des Pariser Vorortes Garges-les-Gonesse verübt worden.

Nach Angaben der Polizei schleuderten Unbekannte am Dienstagabend einen Molotowcocktail auf das jüdische Bethaus in dem nördlichen Vorort. Jüdische Studenten, die sich in einem Nachbarhaus aufhielten, konnten den Brand sofort löschen. Bereits am vergangenen Samstag war die Synagoge Ziel eines Anschlags, bei dem geringer Schaden entstand.

Seit rund zwei Wochen werden in Frankreich im Zusammenhang mit der eskalierenden Gewalt im Nahen Osten Anschläge auf israelische Einrichtungen verübt. Am Osterwochenende war in Marseille eine Synagoge bei einem Brandanschlag völlig zerstört worden. Die französische Regierung mobilisierte zum Schutz der jüdischen Einrichtungen 1100 zusätzliche Sicherheitskräfte.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Synagoge wieder Ziel eines Anschlags
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.