Surf Worldcup in Neusiedl: Zehn Drogenlenker bei Kontrollen erwischt

Polizeischwerpunkt beim Surf Worldcup in Neusiedl am See.
Polizeischwerpunkt beim Surf Worldcup in Neusiedl am See. ©APA
Am Wochenende wurde rund um den Surf Worldcup in Neusiedl am See eine Schwerpunktaktion der Polizei durchgeführt. Dabei wurden zehn unter Drogeneinfluss stehende Lenker angehalten. Weiters haben die Beamten 24 alkoholisierte Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Über 1.000 Fahrer wurden kontrolliert, teilte die Polizei am Montag mit. Den höchsten Alkoholwert wies ein 26-Jähriger auf, bei dem zwei Promille gemessen wurden. Vergangenen Samstag wurde zudem ein 20-jähriger Drogenlenker angehalten, der bereits in der Vorwoche im suchtmittelbeeinträchtigten Zustand einen Verkehrsunfall in Wien verursacht hatte. Am Sonntag versuchte ein 25-jähriger Lenker aus Niederösterreich, mit seinem Geländewagen vor der Anhaltung durch die Polizei zu flüchten. Er und seine Mitfahrer wurden schließlich sich im hohen Gras versteckend aufgefunden. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab 1,32 Promille.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Surf Worldcup in Neusiedl: Zehn Drogenlenker bei Kontrollen erwischt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen