Surf-Weltcup in Podersdorf startet mit einem Besucherrekord

Beach-Girls und -Boys genossen das herrliche Wetter beim Surf-Weltcup in Podersdorf
Beach-Girls und -Boys genossen das herrliche Wetter beim Surf-Weltcup in Podersdorf ©VIENNA.AT/Rafael Gartner
Am Wochenende hat der Surf-Weltcup in Podersdorf begonnen - und zwar mit einem Besucherrekord. Das herrlich sommerliche Wetter lockte am ersten Tag des Weltcups rund 35.000 begeisterte Zuseher an.
Bilder vom Samstag
Mehr Bilder vom Samstag
Opening am Donnerstag
Toller Auftakt bei Top-Wetter
Freitag beim Surf-Worldcup
Die Chiemsee Tow-In Meisterschaft

Die Veranstalter vom Surf-Weltcup in Podersdorf dürfen sich über einen rekordverdächtigen Besucherandrang freuen: Zum Auftakt am Samstag waren bereits 25.000 Gäste untertags und 10.000 weitere bei den Partys am Abend mit dabei. Die perfekten äußeren Bedingungen lockten die sport- und partybegeisterten Massen in Strömen an den Neusiedler See.

Jede Menge Surfen und Party beim Surf-Weltcup in Podersdorf

Schließlich wussten sämtliche Programmpunkte voll und ganz zu überzeugen – ob PWA Windsurf Freestyle Contest, Chiemsee Tow-In Europameisterschaft, die Surfausstellung, die BACARDI Partyweek auf 5 Floors oder Live-Acts von Vanilla Sky über Tschebberwooky bis hin zu Krautschädl. Am Sonntag geht es mit den Parties übrigens gleich munter weiter: Die BACARDI Partyweek mit der Sundowner Session wird ebenso für beste Stimmung sorgen wie der Live-Act Millions of Dreads.

Am Dienstag geht es mit Surfen, Parties und Sport-Shows vom Feinsten spannend weiter: Da stehen in Podersdorf die ersten Finalbewerbe der Surfer auf dem Programm. Alle Details dazu, was euch beim Surf-Weltcup in Podersdorf noch erwartet, findet ihr online.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Surf-Weltcup in Podersdorf startet mit einem Besucherrekord
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen