Superschlank wie ein Model!

Ozzys einst pausbäckige Tochter hat in diesem Jahr schon ordentlich abgespeckt. Seit der Trennung von ihrem Freund Luke Worrall hat sie weitere 5 Kilo verloren. Jetzt hat sie Maße wie ein Model. Hier der Beweis.

Der vielzitierte Yoyo-Effekt war Kelly Osbourne in der Vergangenheit ein ständiger Begleiter. Doch seit sie vor gut einem Jahr bei der US-Version von Dancing Stars mitgemacht hat, ist es anders. Die Tochter von Rocklegende Ozzy Osbourne ist hoch motiviert, ihr Gewicht und das damit verbundene Wohlgefühl zu halten.

Der Ex-Effekt

Nach der Trennung von ihrem Freund Luke Worrall im Juli diesen Jahres ging es mit Kellys Gewicht abermals bergab. Man nennt es auch das Mein-Ex-soll-sich-beim?Anblick-meiner-Traumfigur-in-den-Hintern-beißen-Phänomen.

In ihrer wöchentlichen Kolumne im “Closer”-Magazin beschrieb sie, welchen Einfluss ihr neues Gewicht auf ihr Leben hat: “Ich habe eben erst angefangen, schöne Roben zu tragen wie die schwarze von Tony Ward bei den Emmys letzte Woche. Seit der Trennung von meinem Ex Luke habe ich weitere fünf Kilo abgenommen. Jetzt habe ich Größe 36 und auch das Selbstvertrauen, mich schick anzuziehen.”

Ein Kleid, direkt vom Laufsteg

Bei der Fashion-Show von Betsey Johnson am 13. September hat sie bewiesen, dass sie jetzt Maße wie ein Model hat. Die Designerin schenkte Kelly im Anschluss an die Show eines der vorgeführten Kleider ? und siehe da: Es passte auf Anhieb perfekt!

Euphorisch twitterte sie daraufhin: “Betsey hat mir direkt vom Runway ein Kleid geschenkt, das ich auf ihrer Afterparty anziehen soll! O mein Gott, ich kann es kaum glauben!”

Tja, die Zeiten, als Miss Osbourne noch ein Wildfang mit Punk-Attitüde war, deren üppige Kurven allein schon die reine Provokation in Hollywood waren, scheinen definitiv vorbei zu sein. Schade irgendwie.

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Superschlank wie ein Model!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen