Südtiroler Koalitionsprogramm unterzeichnet

In Bozen ist das Koalitionsprogramm für die 13. Legislaturperiode unterzeichnet worden. Noch am Vormittag hält Landeshauptmann Durnwalder im Landtag seine Regierungserklärung.

Auch die Wahl der Landesräte und der Landtagspräsidentin stehen auf der Tagesordnung. Der neuen Regierung gehören Vertreter der drei Parteien SVP, Frieden und Gerechtigkeit sowie Unione Autonomista an. Zuletzt verzögerte sich die Unterzeichnung wegen Schwierigkeiten bei der Übersetzung der Vereinbarung in identische Versionen in beiden Sprachen.

Das Koalitionsprogramm umfasst auf 27 Seiten insgesamt 22 Programmschwerpunkte von Europa über Energie und Arbeit bis hin zur Wahlreform, der Arbeit im Landtag und der Landesverwaltung. Der Titel des Programms lautet „Der Auftrag der Wählerinnen und Wähler für die 13. Legislaturperiode: Sprachgruppenübergreifender Konsens zur Autonomie”.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Südtiroler Koalitionsprogramm unterzeichnet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.