Suchtprävention für Wiener Fußballfans: Termine bei Rapid und Austria

Bei Heimspielen von Rapid und Austria sollen sich die Fans mit Suchtprävention auseinander setzen.
Bei Heimspielen von Rapid und Austria sollen sich die Fans mit Suchtprävention auseinander setzen. ©PID/ Schaub-Walzer
"VOLLFAN statt voll fett" lautet der Titel der Kampagne des Instituts für Suchprävention der Sucht- und Drogenkoordination Wien. Zielgruppe sind die Wiener Fußballfans, als Partner konten der FK Austria Wien und der SK Rapid Wien gewonnen werden. Beide Vereine bieten Informationeveranstaltungen in ihren Stadien an. Es gilt das Motto: "Torrausch - ja, bitte! Vollrausch - na, danke."
VOLLFANS auf Facebook

Seit Anfang September hängen die Plakate in den öffentlichen Verkehrsmitteln aus. “Wichtig bei “VOLLFAN statt voll fett” ist, dass die Jugendlichen und jungen Erwachsenen aktiv dabei sind und selbst mitmachen können. Durch die spielerischen Wissensaufgaben und Mitmach-Aktivitäten können die Nachteile von übermäßigem Alkoholkonsum besonders gut aufgezeigt werden”, betont die Wiener Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely, “damit soll die Selbstverantwortung junger Menschen in ihrem persönlichen Umgang mit Alkohol gefördert werden. “Außerdem ist es wichtig, junge Menschen in ihrer Sprache anzusprechen und Alkoholkonsum dort zu thematisieren, wo er stattfindet – bei diesem Projekt im Fußballstadion”, so der Wiener Drogenkoordinator Michael Dressel.

Fußballfans und Alkoholkonsum

Die Kampagne richtet sich an “jugendliche Fußballfans zwischen 16 und 30 Jahren”, mit denen man auf Augenhöhe über Alkoholkonsum und unangenehme Folgen dessen sprechen möchte. In den Stadien der Wiener Vereine wird es bei ausgewählten Heimspielen verschiedene Aktionen zum Mitmachen geben: Wie stark Alkohol beeinträchtigt, kann beispielsweise beim Rauschbrillenparcours und am Mopedsimulator selbst ausprobiert werden.  Die Fans werden von erfahrenen Trainern begleitet, wenn sie Geschicklichkeitsaufgaben mit einer Spezialbrille lösen, die eine Alkoholisierung simuliert. Eingeschränkte Rundumsicht, Doppelsehen, Fehleinschätzungen für Nähe und Distanz und verzögerte Reaktionszeit – ähnlich wie nach intensiverem Alkoholkonsum – werden mit dieser Spezialbrille spürbar. “Diese Erfahrung der Beeinträchtigungen durch Alkohol mit einer Rauschbrille ist besonders effektiv und nachhaltig, da sie mit klarem und nüchternem Kopf gemacht wird, während sich dieser Zustand bei Alkoholkonsum erst sehr langsam einstellt und bemerkbar macht”, bestätigt Artur Schroers, wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Suchtprävention der Sucht und Drogenkoordination Wien.

Die VOLLFAN-Corner steht bei folgenden Spielen zur Verfügung:

Termine für Rapid-Fans

07. Oktober um 18:30 Uhr: SK Rapid – SC Wiener Neustadt

27. Oktober um 18.30 Uhr: SK Rapid – FC Red Bull Salzburg

Termine für Austria-Fans

22. September um 18.30 Uhr: FK Austria Wien – FC Red Bull Salzburg

29. September um16.00 Uhr: FK Austria Wien – Wolfsberger AC

3. November um 18.30 Uhr: FK Austria Wien – SV Ried

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Suchtprävention für Wiener Fußballfans: Termine bei Rapid und Austria
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen