Süchtig nach Anerkennung

Frau Klum hat, was Mrs. Beckham fehlt. Im Gegensatz zur Kickergattin ist das Model in ihrer Wahlheimat Los Angeles nicht nur erfolgreich, sondern auch beliebt. Wie das geht, will Victoria nun von Heidi lernen.

Auch wenn man es auf den ersten Blick nicht wirklich glauben mag: Victoria Beckham ist ein zäher Knochen. Denn während sie samt Familie von US-Medien seit Monaten beharrlich zur Heimkehr nach Europa aufgefordert wird, bleibt sie ihrer Linie treu ? und in L. A. Das Ziel? Karriere machen und Aufmerksamkeit finden. Koste es, was es wolle.

Freunde wegen der Kinder

Heute, gut zwei Jahre nach dem ?Transfer? von Madrid nach Hollywood, ist sie gut am Weg. Dank Topmodel Heidi Klum, welche die Kickerbraut als Beste-Freundin-Nachfolgerin von Katie Holmes auserkoren hat. Die bald vierfache Mama soll das Gewürz-Girl in den USA bekannt, beliebt und erfolgreich machen. So lautet der Plan. Dass der aufgeht, grenzt an ein Wunder: Denn Klum konnte sich anfangs gar nicht für ihre paparazzigeilen Nachbarn erwärmen.

Das Eis gebrochen haben die Kinder. Denn die Beckhams (3) und die Klums (3) lernen gemeinsam Schwimmen und treffen sich ab und zu am Spielplatz. Supermama Heidi schwärmt in höchsten Tönen: ?Ihre Kids gehören zu den besterzogenen, die ich kenne.? So sollen Brooklyn, Romeo und Cruz auch Dankesbriefchen an Heidi und Seal schicken, dass sie mit deren Kindern spielen dürfen.

Sie lächelt!?

Das ?Schleimen? hat sich ausgezahlt: So wurde Mama Victoria als Gastjurorin zu Heidis TV-Castingshow ?Project Runway? eingeladen, auch in puncto Style sind erste Veränderungen zu erkennen. Frau Beckham, bis dato selbst am Strand mit XXS-Jeans und Louboutins unterwegs, trägt nun weite Hosen und Flip-Flops. Darüber hinaus lernt sie im reifen Alter von 35 auch zu lächeln ? zuletzt gezeigt in der Talkshow von Oprah Winfrey.

An eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden Alphatierchen glaubt jedoch keiner. Heidi wäre die Letzte, die sich die Butter vom Brot nehmen ließe. Was sie auch mit ihrem Geschenk zum 34er der dürren Vicky fett unterstrich: einem Kuchen-Abo, gültig bis Ende 2009 ? macht insgesamt 170.000 Kalorien. Wenn man Victoria so anschaut, klingt das fast nach einer Kriegserklärung …

(seitenblicke.at/Foto:AP)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen