Suchaktion in NÖ: 76-Jähriger irrte in Pyjama herum

Die Polizei konnte den vermissten 76-Jährigen auffinden.
Die Polizei konnte den vermissten 76-Jährigen auffinden. ©APA (Sujet)
Erfolgreich verlaufen ist in der Nacht auf Montag im Bezirk St. Pölten eine groß angelegte Suchaktion nach einem 76-Jährigen. Der Pensionist hatte Polizeiangaben zufolge im Pyjama bekleidet das Haus verlassen.

Entdeckt wurde der Niederösterreicher schließlich in den Morgenstunden vor einer Schule in Pressbaum. Der sichtlich unterkühlte Mann wurde von Beamten in eine Decke gehüllt und per Rettung in das Uniklinikum St. Pölten gebracht.

76-jähriger Pensionist unterkühlt aufgefunden und ins Spital gebracht

Verlassen hatte der 76-Jährige das Wohnhaus am Montag gegen 2.00 Uhr. Seine Frau erstattete Anzeige, nachdem sie das Fehlen ihres Mannes bemerkt hatte. An der bis etwa 4.00 Uhr dauernden Suche waren fünf Polizeidienststreifen, zwei Diensthundestreifen sowie der Hubschrauber "Libelle" beteiligt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Suchaktion in NÖ: 76-Jähriger irrte in Pyjama herum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen