Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stylishes Dock für Twin City Liner

Twin City Liner
Twin City Liner
Ein prominentes Dock - ein Gebäude mit über 700 Quadratmetern - bekommt der Twin-City-Liner am Schwedenplatz. Die Projekte sind im MQ ausgestellt.

Der Twin City Liner, die im Sommer 2006 eröffnete Donau-Schnellboot-Städteverbindung zwischen Wien und Preßburg, bekommt eine moderne Schiffsstation am Donaukanal beim Schwedenplatz.

Multifunktions-Bauwerk

Das 700 Quadratmeter große Multifunktions-Bauwerk mit Geschäften und Lokalen soll bis zum Frühjahr 2009 fertig gestellt werden. Der Entwurf dazu stammt vom Wiener Architekturbüro fasch&fuchs, Sieger des vorangegangenen Architektenwettbewerbs.

Bauen wird den neuen Anlegeplatz am Franz-Josefs-Kai im 1. Bezirk die Ländenbetriebsgesellschaft Wiener Donauraum. Die Arbeiten dazu sollen noch heuer beginnen.

Helle, offene Dock-Zentrale

Die künftige „Station Wien City“ wird als zentraler Abgang zu den Vorkaiflächen fungieren, von dem aus man nicht nur die Twin City Liner-Katamarane, sondern auch die Rundfahrtschiffe der DDSG Blue Danube besteigen kann. Erreichbar soll das neue Bauwerk über Zugangsstege sowohl vom Schwedenplatz als auch von der Marienbrücke aus sein.

Im hell und offen angelegten Bauwerk, das optisch an ein festgemachtes Schiff erinnert, will man auf zwei Geschossflächen auch Raum für Gastronomie, Handel, Ausstellungen und Veranstaltungen schaffen. Ebenso vorgesehen ist eine Informationsplattform von Wiens Donau-Partnerstadt Preßburg. Die Planung der Architekten fasch&fuchs ging als Siegerprojekt eines 2006 ausgelobten Architektenwettbewerbes unter insgesamt sieben Einreichungen von Architekten aus Österreich, Italien und der Slowakei hervor.

Alle Projekte können noch bis bis 18. April im Wiener Museumsquartier (MQ, Halle F3, Mo.-So., jeweils 10.00 bis 19.00 Uhr) besichtigt werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Stylishes Dock für Twin City Liner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen