AA

Sturmböen von bis zu 100 km/h: Baum in Gerasdorf entwurzelt

Die Feuerwehrmänner zerschnitten den entwurzelten Baum.
Die Feuerwehrmänner zerschnitten den entwurzelten Baum. ©FF Gerasdorf
In der Nacht auf Montag wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in Gerasdorf alarmiert. Ein Baum wurde durch die starken Sturmböen entwurzelt und versperrte eine Straße.
Feuerwehreinsatz nach Sturmschaden

In der Nacht auf den 11. März wütete ein schwerer Sturm mit Spitzen von bis zu 100 km/h über Gerasdorf in Niederösterreich. Die FF Gerasdorf wurde gegen 22:00 Uhr zu einem Einsatz alarmiert.

In der Oberlisse war der Scheiterweg aufgrund eines vom Sturm entwurzelten Baumes versperrt. Weiters fiel der Baum auch auf einen Zaun eines Einfamilienhauses. 14 Einsatzkräfte waren mit drei Fahrzeugen zur Stelle, um den Baum zu zerschneiden und die Straße wieder passierbar zu machen. Ab 23.30 Uhr konnte der Scheiterweg wieder gefahrlos befahren werden.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Sturmböen von bis zu 100 km/h: Baum in Gerasdorf entwurzelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen