Sturm und Schnee in Griechenland

Ein heftiger Sturm und Schneefälle haben in fast allen Regionen Griechenlands zu Verkehrsproblemen geführt. Fährverbindungen zwischen Piräus und den Ägäisinseln wurden eingestellt.

Mindestens 15 Inlandsflüge mussten abgesagt werden.

In Nordgriechenland schneite es die ganze Nacht. Zahlreiche Straßen waren nur mit Schneeketten befahrbar, berichtete das Fernsehen weiter. Mit einer Wetterbesserung rechneten die Meteorogen erst am Freitagnachmittag.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Sturm und Schnee in Griechenland
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.