Sturm in weiten Teilen Österreichs erwartet

Sehr stürmisch mit Windspitzen bis ungefähr 120 km/h wird es am Wochenende in weiten Teilen im Norden Österreichs, besonders im Wiener Raum, werden.

Der Süden mit Kärnten und Steiermark wird weniger davon betroffen sein, so Christian Retitzky von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Bis zum Wochenende hin sollen auch die Temperaturen etwas fallen, es wird kurzzeitig kühler.

Zum Vergleich: Sturmtief “Paula”, das zwischen 26. und 28. Jänner 2007 über Österreich fegte, erreichte laut Helmut Derka (Klimatologe der ZAMG) in Wien Spitzengeschwindigkeiten von 105, am Feuerkogel (OÖ) sogar 165 km/h. Der kommende Sturm am Wochenende kann also auch größere Schäden bewirken, man muss damit rechnen, dass unter anderem Äste von Bäumen abbrechen können.

Bis zum Wochenende bleibt es insgesamt noch mild, mit Temperaturen von acht bis rund 16 Grad. Am Freitag kann man vom Westen her mit Regen rechnen, stellenweise an der Alpennordseite, im Süden bleibt es weitgehend trocken. Die Schneefallgrenze befindet sich bei 1.500 Metern. Abkühlen soll es erst nächste Woche wieder.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sturm in weiten Teilen Österreichs erwartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen