Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sturm fegt über Wien: Tiergarten Schönbrunn und Eistraum geschlossen

Aufgrund der aktuellen Sturmwarnung bleibt der Tiergarten Schönbrunn am Dienstag geschlossen.
Aufgrund der aktuellen Sturmwarnung bleibt der Tiergarten Schönbrunn am Dienstag geschlossen. ©APA/ROLAND SCHLAGER
Sturmwarnung in ganz Österreich: Am Dienstag kommt es zu starken Sturmböen in Wien. Der Tiergarten Schönbrunn, der Schlosspark und auch der Wiener Eistraum bleiben daher geschlossen.
Wiener Eistraum am Dienstag geschlossen

Wie die ZAMG am Dienstag berichtet, zieht eine Kaltfront mir dichten Wolken und Regen über Wien. Mit der Störungszone kommen auch starker Sturm und eventuelle Graupelschauer.

Sturmwarnung: Tiergarten Schönbrunn in Wien geschlossen

"Aufgrund der aktuellen Wetterwarnung bleibt der Schönbrunner Schlossparl und damit auch der Tiergarten Schönbrunn heute vorerst geschlossen", informiert der Tiergarten Schönbrunn am Dienstagvormittag via Facebook.

Obwohl auch der Schlosspark in Schönbrunn betroffen ist, bleibt das Schloss selbst zugänglich, wie eine Sprecherin betonte. Die imperiale Sehenswürdigkeit kann also nach wie vor besucht werden.

Wiener Eistraum bleibt am Dienstag geschlossen

Denn aufgrund der angesagten Sturmwarnung bleibt der gesamte Platz bis voraussichtlich 18.00 Uhr gesperrt. Folglich muss auch die Veranstaltung "Heiß am Eis" abgesagt werden. Sie hätte am Dienstag ab 14.00 Uhr als Unterhaltungsevent mit der ehemaligen Profi-Eisläuferin Claudia Kristofics-Binder stattfinden sollen.

Auch Wiener Parks gesperrt

Das Sturmtief "Petra" hat am Dienstag auch in Wien seine Spuren hinterlassen. Zudem riegelten die Bundesgärten auch den Augarten, den Burggarten, den Volksgarten und das Grünareal im Schloss Belvedere ab, sagte ein Sprecher auf APA-Anfrage.

Die Sperre bleibe aufrecht, bis die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) Entwarnung gebe. Dann fänden Begehungen in den betroffenen Arealen statt, im Zuge derer der Baumbestand kontrolliert werde. Ist alles okay, werden die Erholungsflächen wieder zugänglich gemacht. "Wir hoffen, dass wir das in den Nachmittagsstunden hinbringen werden", sagte der Sprecher.

Etwas anders als bei den vom Bund verwalteten Parks sieht die Situation bei den städtischen Parkanlagen aus. Diese könne man nicht abschließen, da sie in der Regel nicht eingezäunt und damit nicht versperrbar seien, sagte ein Sprecher des Stadtgartenamts der APA. Allerdings befänden sich das ganze Jahr über Hinweistafeln vor den Eingängen, die vor Betreten bei Sturm warnen würden.

Er empfahl den Wienern aber generell, sich derzeit nicht in der Nähe von Bäumen aufzuhalten. Das gelte etwa auch für den Prater oder Alleen. Gleichzeitig betonte der Sprecher, dass die städtischen Bäume stets intensiv gepflegt und insofern auch höheren Sturmböen trotzen würden. Nicht zuletzt aus den Erfahrungen vergangener Stürme geht das Stadtgartenamt auch diesmal von so gut wie keinen Schäden aus.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sturm fegt über Wien: Tiergarten Schönbrunn und Eistraum geschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen