Sturm entließ Szabics

Der österreichische Fußball-Vizemeister Sturm Graz hat am Dienstag Angreifer Imre Szabics fristlos entlassen.

Grund für die Vorgangsweise war die Reise des Goalgetters zum Länderspiel von Ungarn gegen Luxemburg, wo er bei seinem Team-Debüt für die Magyaren zwei Tore erzielte, obwohl er zuvor bei seinem Klub verletzt gemeldet gewesen war. “Er ist dort unerlaubt hingefahren und hat die Mannschaft im Stich gelassen. Die Spieler können sich nicht alles erlauben”, erklärte der Sturm-Boss, der einer möglichen Klage ähnlich wie im der Causa Hoffmann gelassen entgegensieht.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Sturm entließ Szabics
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.