Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Studie zeigt: Körpergröße bei Partnersuche nach wie vor wichtig

Auch bei der Partnersuche auf Online-Plattfomen spielt die Körpergröße eine Rolle.
Auch bei der Partnersuche auf Online-Plattfomen spielt die Körpergröße eine Rolle. ©pixabay.com (Sujet)
Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Körpergröße auch beim Online-Dating eine Rolle spielt. Wenn die Werteeinstellungen passen, können hier jedoch auch viele Singles Abstriche machen.

Eine aktuelle Studie der psychologischen Partnervermittlung Gleichklang.de hat gezeigt, dass die Wirklichkeit bei der Partnersuche viel komplizierter ist, als es Vorurteile zu glauben scheinen.

Suchen Frauen größere Männer?

Die Kriterien "Frauen suchen größere Männer" und "Männer suchen kleiner Frauen" reichen ganz und gar nicht aus. Für die Studie wurden 500 Frauen und 500 Männer im Alter zwischen 18 bis 86 Jahren befragt.

Folgende Fragen wollte man bei der Studie klären:

  • Haben es große Frauen und kleine Männer auch bei der Online-Partnersuche besonders schwer?  
  • Wie sieht es im gleichgeschlechtlichen Bereich aus?  
  • Ist Partnersuchenden eine geschlechtstypische Suche nach Körpergröße zu empfehlen oder sollten sie sich von der Körpergröße freimachen? 

Körpergröße: Frauen suchen keine kleineren Männer

Die Ergebnisse haben gezeigt, dass auch bei der Online-Partnersuche bezüglich der Körpergröße einem geschlechtstypischen Muster gefolgt wird. So suchen Frauen eher größere Partner und Männer eher kleinere Partnerinnen. Frauen ist dieser Faktor jedoch wichtiger. 70 Prozent der Frauen gaben nämlich an, dass der Partner größer sein solle. Bei den Männern waren es nur 39 Prozent. Ein Prozent der Männer gaben demgegenüber an, eine größere Partnerin zu suchen. Keine einzige der befragten Frauen - also 0 Prozent - gab an, einen kleineren Mann zu suchen.

Dennoch ist die Körpergröße kein zentraler Faktor. 63 Prozent der Frauen und 81 Prozent der Männer gaben an, dass sie von der Körpergröße absehen würden, wenn sonst alles gut passen würde.

Moralische Werte gleiche Körpergröße aus

Auch die Wichtigkeit gegenüber moralischen Werten wurde unter die Lupe genommen. 52 Prozent der Frauen und 25 Prozent der Männer, die wenig Wert auf moralische Übereinstimmungen mit dem Partner legen, wollten dafür keine Abstriche bei der Körpergröße machen. Jenen Personen, die besonders hohen Wert auf eine Übereinstimmung bei moralischen Werten legen, können bei der Körpergröße eher Abstriche machen (25 Prozent bei den Frauen, 11 Prozent bei den Männern)

Doch warum spielt die Körpergroße bei der Partnersuche überhaupt eine Rolle? Die Antworten lauten wie folgt:

  • Fast die Hälfte der Männer (42 Prozent), die eher eine kleinere Partnerin suchten, bejahten die Aussage "eigentlich ist die Körpergröße nicht wichtig, aber ich habe Angst, von einer größeren Frau abgelehnt zu werden"
  • Bei den Frauen wurde die entsprechende Frage ("eigentlich ist      die Körpergröße nicht wichtig, aber ich habe Angst, von einem      kleineren Mann abgelehnt zu werden") demgegenüber von nur gut      jeder vierten Frau bejaht
  • Der häufigst genannten Grund bei Frauen für den Wunsch nach einem größeren Partner war ein Gefühl der Geborgenheit (53 Prozent). 32 Prozent fanden einen großen Mann maskuliner, 21 Prozent gaben an, zum Mann aufschauen zu wollen
  • Bei den Männern dominierte demgegenüber ganz die Angst vor Ablehnung, gefolgt von der Aussage, eine kleinere Frau sei femininer (33 Prozent), sowie dem Wunsch, körperliche Erschwernisse bei der Sexualität zu vermeiden (31 Prozent)

Homosexuelle Frauen und Männer legen beim Partner weniger Wert auf die Körpergröße. 10 Prozent der homosexuellen Männer suchten nach einem kleineren Mann und 19 Prozent nach einem größeren Mann. Auch weiterhin suchte keine Frau dezidiert nach einer kleineren Frau, jedoch suchten lediglich 10 Prozent der homosexuellen Frauen nach einer größeren Partnerin. Bei den heterosexuellen Frauen waren es 70 Prozent.  

Studie zeigt: Drei von fünf Frauen können über Körpergröße hinwegsehen

Die Studie zeigt, dass auch bei der Online-Partnersuche die geschlechtstypische Körpergröße eine Rolle spielen. Dennoch könnten immerhin drei von fünf Frauen und vier von fünf Männern von der Körpergröße absehen, wenn sonst alles andere passe. Somit entspricht das gesellschaftliche Stereotyp nicht mehr dem individuellen Erleben.

Menschen, denen bei der Partnersuche vorwiegend die Übereinstimmung in tiefgründigen Merkmalen, wie moralischen Werten, wichtig sind, sind auch eher bereit, von der Körpergröße abzusehen.

Beziehungsqualität hängt nicht von der Körpergröße ab

Diplom Psychologe Guido F. Gebauer weist außerdem darauf hin, dass es keine Studie gebe, die zeige, dass Frauen mit einem kleineren Partner unglücklicher oder mit einem größeren Partner glücklicher wären.

 Die Beziehungsqualität hänge ab von der Qualität der gemeinsamen Alltagsgestaltung, der Übereinstimmung in zentralen Werten, der Fähigkeit zur Klärung von Konflikten und der gemeinsamen Bereitschaft, notwendige Veränderungen anzugehen.  

Die Körpergröße sei demgegenüber für die Beziehungsqualität unwichtig. Es rät sich daher, sich von geschlechtstypischen Erwartungen zu trennen und mehr Wert auf moralische Überzeugungen zu legen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Studie zeigt: Körpergröße bei Partnersuche nach wie vor wichtig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen