Stromschlag tötete Jugendlichen am Bahnhof Wiener Neustadt

Der Jugendliche erlitt einen tödlichen Stromschlag, als er auf den Waggon kletterte.
Der Jugendliche erlitt einen tödlichen Stromschlag, als er auf den Waggon kletterte. ©pixabay.com (Sujet)
Ein junger Bursche kletterte am Mittwoch am Bahnhof Wiener Neustadt auf einen Waggon und erlitt dabei einen tödlichen Stromschlag.

Ein 14-Jähriger ist Mittwochmittag am Bahnhof Wiener Neustadt ums Leben gekommen. Der Jugendliche aus Wien war über einen Zaun und anschließend auf einen Güterwaggon geklettert. Dort erlitt er nach Angaben von Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner einen Stromschlag.

Wr. Neustadt: Jugendlicher erlitt tödlichen Stromschlag

Der Vorfall ereignete sich kurz nach 12.00 Uhr. Nach dem Stromschlag stürzte der Wiener zu Boden, ein weiterer Jugendlicher eilte dem Burschen zu Hilfe. "Lebensrettende Maßnahmen wurden durchgeführt", betonte Schwaigerlehner. Der Versuch scheiterte, der 14-Jährige starb an Ort und Stelle.

Mehrere anwesende Jugendliche wurden vom Kriseninterventionsteam betreut. Helfer errichteten einen Sichtschutz, weil Personen das Geschehen von einem Parkdeck aus filmten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Stromschlag tötete Jugendlichen am Bahnhof Wiener Neustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen