Strenge Diät? Aber wo!

Seit Jahren gilt Jennifer Aniston als Fitness-Fanatikerin, die jede Kalorie zählt, um rank und schlank zu bleiben. Stimmt alles gar nicht, meint sie nun.

“Ich war nie eine Fanatikerin, was meine Ernährung betrifft. Ich weiß, dass ich fit bleiben kann, indem ich Junk Food meide, gesund esse und regelmäßig laufe und Sport betreibe. Ich habe keine bestimmte Formel.”

“Ich kann essen was ich will!”

Jennifer Aniston hat mit diesen Worten in der britischen Zeitschrift “new!” die landläufige Meinung nicht bestätigt, sie verdanke ihren Traumkörper einem strengen Spezial-Ernährungsprogramm. Das Geheimnis ihres Traumbodys ist laut ihr ein viel einfacheres: wenig Fett, wenig Zucker – und viel Sport!

“Ich liebe Yoga. Ich habe mehr Energie, wenn ich ein zwanzigminütiges Workout mache. Und wenn ich mich sportlich ranhalte, kann ich essen was ich will, ohne mir Sorgen über mein Gewicht oder mein Aussehen machen zu müssen”, verrät Jennifer, die aus überschüssigen Kilos auch kein Drama macht.

“Wenn ich ein paar Pfunde zulege, esse ich einfach mehr Fisch und Salate und mache vier- bis fünfmal die Woche Sport statt zwei- bis dreimal. Das Wichtigste ist, an einer gesunden Lebensweise festzuhalten. Ich fühle mich nach einem guten Workout nicht nur toll, sondern habe den ganzen Tag über mehr Energie. Und außerdem versuche ich, Sorgen und Stress zu vermeiden – ich möchte einfach mein Leben leben.”

(seitenblicke.at/foto:dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen