Störende Schlafgeräusche

Bilderbox
Bilderbox
Arme Deutsche! Nun finden Reisende unsere Nachbarn sogar dann schon nervig, wenn sie schlafen!

Deutsche, Briten und Amerikaner fallen im Flugzeug besonders unangenehm auf. Zumindest, wenn es nach einer Umfrage des Reiseveranstalters lastminute.com geht, laut der die Bewohner der Bundesrepublik am lautesten schnarchen. 20 Prozent der mehr als 4.000 Befragten sind der Meinung, dass die Schlafgeräusche der Deutschen während Flügen am störendsten sind. Auf Platz Zwei landeten die Briten (14 Prozent).

Auch das Schnarchen der Amerikaner störte besonders viele der Umfrageteilnehmer aus verschiedenen Ländern (sieben Prozent). Noch störender empfinden viele aber das Verhalten der US-Bewohner, die sowohl bei permanentem Gequatsche, als auch beim Nerven der Crew Platz Eins belegen.

Je 24 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Amerikaner an Bord permanent reden und die Besatzungsmitglieder stressen. Auf Platz zwei landet in beiden Fällen Italien (21 bzw. 16 Prozent). Beide Nationen (USA 29 Prozent, Italien 25 Prozent) genießen außerdem den Ruf, besonders schwere Koffer zu schleppen. Nach Österreichern wurde übrigens nicht gefragt.

Ab in den Süden?

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Störende Schlafgeräusche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen